Blumen und Grabpflege Provasnek Graz St. Leonhard

Die erstmalige Grabgestaltung

Verehrte Leidtragende!
Aus Erfahrung wissen wir Friedhofsgärtner, dass die Gestaltung der Grabstätte den Hinterbliebenen gewisse Schwierigkeiten bereitet. Wir möchten Sie daher auf die Vorgänge und Möglichkeiten hinweisen, die nach einer Bestattung auftreten.
Die folgenden Bilder sollen Ihnen dabei behilflich sein.
Nach der Bestattung wird das Grab durch die Friedhofsverwaltung geschlossen und die Trauerspenden auf den Grabhügel gelegt. Ihrer symbolischen Bestimmung entsprechend welken die Blumen und Kränze und werden nach Auftragserteilung durch uns entfernt.
Je nach Jahreszeit kann das aufgehügelte Grab mit Blumenschmuck, Gebinden oder Schnittblumen geschmückt oder bepflanzt werden. Da sich das Erdreich senkt, dauert es noch geraume Zeit, bis wir die Grabstätte endgültig formieren können. Dabei sind in manchen Friedhöfen besondere Bestimmungen einzuhalten.
Die Abbildungen zeigen Ihnen den Ablauf und einige Möglichkeiten gärtnerischer Gestaltung. Ein persönliches, unverbindliches Gespräch mit uns hilft Ihnen zusätzlich weiter.

Hier beginnt unsere Arbeit.

Aufgehügeltes Grab nach Entfernung der verwelkten Trauerspenden.

Aufgehügeltes Grab - mit Humuserde abgedeckt.

Grabstelle mit Reisig - eine Lösung für Herbst und Winter.

Provisorische Grabgestaltung mit Humuserde und Blumenschmuck.

Über den geeigneten Zeitpunkt und die vielfältigen Möglichkeiten der Endgestaltung beraten wir Sie gerne.

Stacks Image 107